50 Cent erschien nicht zur Abschlussfeier seines Sohnes Marquise

0
441

50 Cent & Sohn MarquiseIn den letzten Tagen machte die Nachricht die Runde, dass 50 Cent nicht zur Highschool-Abschlussfeier seines Sohns Marquise erschienen ist. Der soll deswegen angeblich ziemlich geknickt gewesen sein, da das Verhältnis der Beiden in den Jahren nicht das Beste war. 50 Cent meldete sich nun zu seiner Verteidigung zu Wort, gab die Schuld seiner Babymama und konterte damit, dass er keine Einladung erhielt:

50 Cent nahm während seines Besuchs bei 106 & Park nun zu all den Vorwürfen Stellung: „Die Beziehung zwischen meinem Sohn und mir wird von seiner Mutter beeinflusst. Sie hat mir gegenüber diese negative Energie entwickelt. Manchmal, wenn Mann und Frau sich trennen, können sie keine Freunde bleiben. Meist hat eine Person mehr Gefühle investiert, als die Andere und kann nicht loslassen. Dies wiederum schlägt irgendwann in Hass um.

Das kommt in den besten Familien vor, doch wieso hielt Fiddy es nicht für nötig, seinen Sohn bei diesem wichtigen Tag zu begleiten? Auch diese Frage beantwortete der Rapper mehr oder weniger ausführlich:

 

Ich habe keine Einladung erhalten. Aber ich denke, dass Teile meines Privatlebens einfach privat bleiben sollten. Mein Leben als Entertainer, das ist wiederum eine ganz andere Sache. Ich erhielt wie gesagt keine Einladung und während seiner Abschlussfeier befand ich mich wegen Filmaufnahmen in Budapest. Der einzige Grund, wieso all das an die Öffentlichkeit gelangt ist, weil seine Mutter ständig zu TMZ rennt. Ich wünschte, sie würde endlich jemanden kennenlernen, damit sie mich in Ruhe lässt.

Wir hoffen, dass die Beiden bald einen Weg finden normal miteinander umzugehen – Marquise zu liebe.

Foto: instagram