Busta Rhymes – Ca$h Money Deal statt Rap-Rente

0
309

Wie bitteschön schickt man einen Kerl wie Busta Rhymes in Rap-Rente? Na gut, mit 39 Jahren sollte man vielleicht langsam daran denken, das Mic an den Nagel zu hängen. Doch, was ist, wenn der Mann bzw. seine Rapskillz noch immer so manchen jungen MC blass aussehen lässt? Genau dies dachte sich auch Ca$h Money Labelboss Birdman aka Baby und teilte seinem alten Kumpel mit, dass er Teil der Familie werden kann, wenn er möchte.

Wir waren während des Gesprächs zwar nicht anwesend, aber wir können uns gut vorstellen, dass Busta Rhymes gefühlte 0,0001 Sekunden überlegen musste, um sich auf Birdmans Handschlag einzulassen. Der Rapper wäre ja auch schön doof gewesern, wenn er sich diesen Deal hätte entgehen lassen. Immerhin sind Größen wie Lil Wayne, Nikki Minaj und Drake bei Ca$h Money zu Hause. Und da Busta Rhymes in seinem Tresor noch etwas Platz für weiteres Ca$h Money hat, war die Sache gebongt.

Diese grandiose Sache, die da gerade passiert wird wahrscheinlich zu einem der größten Momente im Hip Hop mutieren, vielleicht sogar in der ganzen Entertainmentbranche“, übertreibt Busta glücklich lächelnd. „Diese Verbindung zwischen Conglomerate (Busta) und YMCMB (Young Money, Ca$h Money und Birdman) hat sich über viele Jahre entwickelt, in denen wir uns immer Respekt entgegengebracht haben und sehr gut befreundet waren. Dies ist ein goldener Moment für mich und ich denke, es ist auch ein goldener Moment für Hip Hop!

Eines steht fest, Busta Rhymes ist eine unglaubliche Bereicherung für Ca$h Money, da er zu den wenigen übertalentierten, älteren MCs zählt, die die Gabe besitzen, sich immer wieder neu zu erfinden. YOU GO, HOMEBOY!!!

Das kommende Album, das den Titel „E.L.E. (Extinction Level Event) 2: End Of The World” wird zwar noch über Google’s brandneue Musikplattform Google Music erscheinen, doch danach wird Ca$h Money zu Bustas offiziellen Plattendealer.

Wir gratulieren!