Netzmusiker

Magazin für frei herunterladbare Musik, Streetstyle und Fashion

Kategorie: Chris Brown (Seite 1 von 2)

J.Lo verrät Details zum neuen Album

Jennifer Lopez

Ihr Debütalbum „On The 6“ mischte vor genau 15 Jahren weltweit die Charts auf. Pünktlich zum Juniläum ihres ersten Longplayers veröffentlicht „The Body“ aka Jennifer Lopez nun ihr 10. Studioalbum feat. Tyga, Big Sean, Robin Thicke, Wiz Khalifa, Maxwell und French Montana. In einem exklusiven Interview mit rap-up.com verriet Jennifer Lopez schon mal einige Details zur Platte und lobt Chris Brown’s Talent als Songwriter und Produzent in den höchsten Tönen.

Ist das Album schon fertig?

J.Lo: So gut wie. In der Endphase wird’s immer etwas hektisch, deshalb gibt es immer noch ein paar Last-Minute-Änderungen. Aber den größten Teil haben wir hinter uns gebracht.

Gibt es schon einen Albumtitel?

J.Lo: Noch nicht. Aber ich habe schon ein paar Optionen im Kopf. Ich warte immer, bis das Album komplett fertig ist, dann höre ich es mir noch mal an und entscheide mich.

Das ist dein 10. Album. Stimmt es, dass du gesagt hast, dass es sich anfühlt als wäre es dein Erstes?

J.Lo: Ja, das ist lustig. Es fühlt sich für mich nämlich immer so an. Ich liebe die Musik so sehr und ich liebe den ganzen Prozess der Produktion, das Making of. Dieses Album ganz besonders, weil es so viel Zeit in Anspruch nahm. Normalerweise nehme ich ein Album in ein paar Monaten auf, doch für diese Platte brauchte ich fast ein Jahr. Es ist mein 10. Album, deshalb fühlt sich alles ein wenig speziell an.

Neben Maxwell und Robin Thicke ist auch Chris Brown auf deinem Longplayer vertreten. An wie vielen Songs hat er mitgewirkt?

J.Lo: Ich glaube es sind 2 oder 3 Songs. Er hat einen Part von „Emotions“ geschrieben, „Same Girl“ und noch einen weiteren Track.

Wird es ein Duett mit dir und Chris geben?

J.Lo: Nein, keine Duetts. Es war lustig, denn er kam ins Studio und widmete sich sofort dem Schreiben und der Produktion. Ich liebe, was er tut. Ich liebe die Energie in seinen Songs. Er ist unwahrscheinlich spontan. Wir saßen im Studio, quatschten über Gott und die Welt und plötzlich sprang er auf und fing an Songs zu schreiben. Das war ziemlich beeindruckend. Er ist sehr talentiert.

Welcher ist dein Lieblingssong auf dem Album?

J.Lo: Da gibt es so einige Lieblingstracks. Es ist schwer, denn es ist so als müsstest du entscheiden, welches dein Lieblingskind ist. Du kannst es fast nicht. Aber „First Love“, der Song, den ich mit Max Martin gemacht habe, ist einer davon. Dann noch der Track mit Detail namens „Worry“. Die Vibe ist fantastisch. Es gibt auch noch diese Ballade, die ich mit Harmony aufgenommen habe. Da sind so viele, aber dies sind einige meiner Favorites.

Beyoncé, Madonna und Janet Jackson haben alle schon mal den Super Bowl gerockt. Wird es nicht Zeit, dass auch du mal die Bühne übernimmst?

J.Lo: Oh Yes. Wir haben schon öfter darüber gesprochen. Aber bisher hat es wegen Timing Problemen nicht geklappt. Vielleicht klappt es ja mit dem neuen Album. Wer weiß?

Bildquelle: youtube

Chris Brown wegen Körperverletzung verhaftet

Chris Brown

Laut eigenen Worten bemüht sich Chris Brown vorbildlich, sich jeglichen Ärger vom Hals zu halten, um nicht mehr für negative Schlagzeilen zu sorgen . Doch irgendwie scheint der Plan nicht ganz aufzugehen, denn vergangenes Wochenende fand sich Chris in einer Gefängniszelle wieder. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Sänger Berichten zufolge gegen 4:30 Uhr vor einem Hotel in Washington DC verhaftet, weil er sich mit einem Mann geprügelt haben soll.

Der Mann, dessen Identität nicht bekannt ist, erholt sich derzeit in einem Krankenhaus von seinen mittelschweren Verletzungen. Wie es zu der Auseinandersetzung kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Doch im Polizeibericht wird ausdrücklich betont, dass Chris Brown weder unter Alkohol- oder sonstigen Einflüssen stand. Gerüchten zufolge wurde Chris von dem Mann verbal provoziert.

Chris Brown’s Freundin Karaueche Tran weiß sicherlich mehr, denn Sonntagmorgen war sie außer sich vor Wut und twitterte „Was zur Hölle ist mit einigen von euch los? Habt ihr nicht genügend Liebe von euren Müttern bekommen? Ihr müsst mit dieser 24 Stunden, 7 Tage die Woche negativen Scheiße aufhören!!!

Hoffentlich klärt sich das Ganze zu Gunsten von Chris, denn er befindet sich noch immer in einer vier-jährigen Bewährungsphase. Bei einem Verstoß gegen die richterliche Anordnung, er solle sich nichts mehr zu Schulden kommen lassen, drohen ihm vier Jahre Gefängnis. Frühestens heute Abend wird der Sänger gegen Hinterlegung einer Kaution freikommen.

Update:

Eigentlich legte man Chris Brown nach dem Vorfall in Washington eine Straftat bzw. Körperverletzung zur Last, da sein Widersacher wegen einer gebrochenen Nase im Krankenhaus behandelt werden musste. Dies wurde gestern jedoch auf eine Ordnungswidrigkeit heruntergestuft. Mit dem Ergebnis, dass der Sänger gestern am frühen Abend gegen Kaution wieder in die Freiheit entlassen wurde. Vor dem Gericht erwartete Chris nicht nur eine Horde von Fotografen, sondern auch Hunderte von Fans, die ihm mit Zurufen wie „Bleib stark, Chris“ Mut machten.

Gerüchten zufolge soll sich Chris nur zur Wehr gesetzt haben, nachdem er von Isaac Parker (20) belästigt wurde. Die Herunterstufung des Vorfalls war für den Sänger enorm wichtig, da er sich noch immer in einer Bewährungszeit befindet. Nun muss er höchstwahrscheinlich nicht mehr mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Natürlich wurde er nach seiner Freilassung von zahlreichen Medienvertretern und Fans empfangen:

Foto: instagram

Chris Brown & Frank Ocean prügeln sich um Parkplatz

Irgendwie scheint Sänger Chris Brown nicht aus den Negativschlagzeilen zu kommen. Nachdem er sich vor einigen Monaten wieder mit Rihanna – die Frau, die er vor Jahren in einem Beziehungsstreit verprügelte – versöhnte, dachte man er hätte den Sprung an die Sonnenseite des Lebens geschafft. Dies nahm ein jähes Ende, als er am 27. Januar vor einem Tobstudio in Los Angeles auf Sänger und Rapper Frank Ocean (Odd Future) traf.

weiterlesen

Rihanna & Chris – ist der zweite Beziehungsanlauf bereits gescheitert?

Der Medienzirkus rund um Chris Brown (23) und Rihanna (24) findet kein Ende. Dies ist jedoch nicht verwunderlich, immerhin scheint der zweite Anlauf dieser Liebesbeziehung ein einziges hin und her zu sein. Mal sieht man sie turteln in der ersten Reihe eines Basketballspiels und am nächsten Tag ziehen bereits wieder Gewitterwolken auf. Ein Insider plauderte nun aus dem Nähkästchen und schockte mit der Nachricht, dass die Beiden aktuell angeblich kein Sterbenswörtchen mehr miteinander wechseln. Anscheinend hat es mal wieder gekracht:

weiterlesen

Chris Brown löscht Twitter-Account nach vulgärem Beef


Das ist doch mal wieder typisch! Chris Brown legt sich mit dem weiblichen Geschlecht an und die Presse stellt es mal wieder so hin, als würde der böse Sänger eine unschuldige Frau beschimpfen. Wie man heute auf sämtlichen Gossip-Blogs nachlesen kann, hat Chris Brown seinen Twitter-Account gelöscht, nachdem er sich eine ziemlich vulgäre Zankerei mit der relativ unbekannten amerikanischen Comedy-Autorin Jenny Johnson lieferte.

weiterlesen

Rihanna & Chris Brown turteln in Berlin

Chris Brown und Rihanna können noch so oft behaupten, sie würden nur noch an einer guten Freundschaft arbeiten – die Art und Weise, wie sie aneinanderkleben, spricht eine ganz andere Sprache. Oder weshalb sonst kehrt Rihanna nur wenige Tage nach ihrem 777-Konzert nach Berlin zurück? Den Grund für ihre plötzliche Rückkehr versuchte sie erst gar nicht zu verbergen. Nachdem sie am Donnerstag in Berlin landete, checkte sie direkt ins Westinn Grand Hotel in Mitte ein, das gleiche Hotel in dem zu dem Zeitpunkt auch Chris Brown abstieg, um in Berlin zwei Konzerte zu geben.

weiterlesen

Chris Brown & Drake: Klopperei wegen Rihanna!?

Was genau sich vergangenen Mittwoch in einem New Yorker Club abgespielt hat wissen wohl nur die Beteiligten selbst, doch Berichten zufolge soll es zu einer Schlägerei zwischen Drake und Chris Brown gekommen sein. Stunden später postete Chris Brown sogar ein Foto von einer Kinnverletzung, die er sich während der Auseinandersetzung zugezogen hat, auf Twitter. Internetgerüchten zufolge hat Drake, der zufällig im gleichen Club feierte, Chris Brown heftigst provoziert.

weiterlesen

Rihanna & Chris Brown wieder vereint

Ja, ihr habt richtig gelesen. Was viele Fans schon lange befürchteten, ist eingetroffen. Rihanna hat Chris Brown verziehen, dass er sie vor drei Jahren grün und blau geschlagen hat. Doch keine Sorge, NOCH sind sie kein Paar, denn die Reunion bezieht sich lediglich auf eine musikalische Zusammenarbeit. Die hat es allerdings in sich, da der Rapper Rihanna in dem Song gesteht, dass er sie gerne mal wieder flachlegen würde. Und wir formulieren es noch einigermaßen „familienfreundlich“. In Wirklichkeit rappt Chris Brown…

weiterlesen

Rihanna & Chris: Liebesgeflüster via Twitter

Wer in Sachen Provokation noch Nachhilfestunden benötigt, kann sich diese bei Popstar Rihanna holen. Wenn jemand weiß, wie man Leute auf die Palme bringt, dann die tropische Schönheit. Obwohl sie genau weiß, wie vielen Menschen ihre neugewonnene Freundschaft mit ihrem prügelnden Ex-Boyfriend Chris Brown ein Dorn im Auge ist, liebt sie es Salz in die Wunde zu streuen.

weiterlesen

Chris Brown: „Ihr wollt doch nur meine Ex flachlegen!“

Vorsicht Ausraster! Wer plant Chris Brown demnächst noch mal auf seine Auseinandersetzung mit Ex-Freundin Rihanna vor fast drei Jahren anzusprechen, sollte besser einen Sicherheitsabstand von drei Metern einhalten. Der leicht cholerische Sänger hat es nämlich satt, sich nach all dieser Zeit immer noch dafür rechtfertigen zu müssen, dass er nach einem Streit seine berühmte Ex verdroschen hat.

weiterlesen

Chris Brown She Ain`t You [Video]

Chris Brown – She Ain`t You, Video: Wie am Anfang des Clips ganz eindeutig zu lesen, hat Chris Brown diesen wunderbaren Song, seinem grössten Idol Michael Jackson, von welchem er sich für seine eigene musikalische Karriere inspirieren liess, gewidmet. Der genaue Wortlaut Chris Borwns zum Song: „Dedicated to my biggest inspiration of all time… I Love You. R.I.P. Michael Jackson. 08/29/58 – 06/25/09.“ Im Video ist Chris mit einem weissen Anzug im 80iger Jahre styl und einem Filzhut gekleidet. Ein ähnliches Outfit wie Michael Jackson in seinem 1988er Hit „Smooth Criminal“ trug. Der Song „She Ain`t You ist die vierte Single aus dem, im März 2011 erschienenen Album „F.A.M.E“.

weiterlesen

Keri Hilson ft. Chris Brown One Night Stand [Official Video]

Keri Hilson ft. Chris Brown One Night Stand [Official Video. Der aktuelle Song von Keri Hilson „One Night Stand“ ist aus ihrem zweiten Studioalbum „No Boys Allowed“ das Video dazu habe ich mir, obwohl schon etwas länger im Internet unterwegs habe ich erst heute zum ersten mal angesehen. Allgemein habe ich Keri seit ihrem 2009er Hit „I Like“ ziemlich aus den Augen verloren. Dies mag daran liegen, dass Keri mit ihrem neuen Album „No Boys Allowed“, musikalisch nicht wirklich überzeugen kann, auch die Verkäufe scheinen nicht wirklich zu laufen. So gingen seit Dezember 2010 gingen „nur“ um die 500`000 Exemplare über die online- und offline Musiktheken. Den Song „One Night Stand“, den die hübsche Amerikanerin zusammen mit Chris Brown aufgenommen hat, ist der dritte aus besagtem, aktuellem Album. Vorangegangen waren im September 2010 „Breaking Point“ und im Oktober „Pretty Girl Rock“ Alle beide konnten aber nicht and die Charts-Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen. Ich finde das Video und den Song zu „One Night Stand“ ganz passabel.

weiterlesen

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén