Stevie Wonder

Nachdem der US-Bundesstaat Florida George Zimmerman’s Mord an den damals 17-jährigen schwarzen Jugendlichen Trayvon Martin als Notwehr deklarierte und Zimmerman freisprach, ist Soul-Legende Stevie Wonder einer der ersten Superstars, die Florida boykottieren.

Solange der Staat das heftig diskutierte Notwehrrecht „Stand Your Ground“ nicht abschafft, will der Sänger keinen Fuß mehr auf Florida setzen. Dies versicherte Stevie Wonder dem „Hollywood Reporter“. Außerdem betonte Stevie, dass er auch andere Staaten boykottieren wird, die einst ein ähnliches Gesetz verankerten. In Amerika hofft man nun, dass Stevie Wonder (63) dadurch eine Welle lostritt und sich auch andere Stars seinem Boykott anschließen.

weiterlesen