Netzmusiker

Magazin für frei herunterladbare Musik, Streetstyle und Fashion

Schlagwort: Diss

Jay-Z machte Hot97-Boss Peter Rosenberg am Telefon zur Schnecke

Jay-Z & Peter Rosenberg

Ooooh Shit! Wer wagt es die Power des großen Jay-Z anzuzweifeln? Natürlich Rosenberg, wer sonst?  Paul Rosenberg, Boss und Moderator der New Yorker Radiostation Hot 97, bekannt dafür, dass er die Dinge ausspricht, über die andere nur leise tuscheln, hat sich am Wochenende einen äußerst unangenehmen Anruf von Jay-Z eingefangen. Den hat er sich aber auch verdient, nachdem er On-Air ’ne dicke Lippe riskierte. Rosenberg behauptete doch tatsächlich, Jay-Z würde an Kanye West kleben, wie eine Klette, um relevant zu bleiben und ständig dessen Album-Feature-Gäste abgreifen.

Zusätzlich deutete er an, Jay-Z würde nur noch Hits landen, wenn sein „kleiner Bruder“ Kanye mit im Boot ist. Wir können uns Jay-Z’s Gesichtsausdruck lebhaft vorstellen, als er davon Wing bekam. Wir ihr euich denken könnt, musste man Jay-Z dies nicht zweimal zutragen. Keine 24 Stunden später klingelte Rosenberg’s Handy und Jigga höchstpersönlich verpasste ihm eine Predigt und laut Rosenberg, hieb- und stichfeste Gründe, wieso er mit seiner Theorie absolut daneben liegt. Fast kleinlaut berichtete Rosenberg am nächsten Tag live in seiner Show, wie geschockt er war, als Jay-Z ihn anrief und ihn fragte, was zur Hölle das sollte. Tja, wer sich mit den Big Dogs des Musikgeschäfts anlegt, muss auch mal ein Machtknurren wegstecken können.

Seht den Clip von Rosenberg’s verbaler Attacke aus Jay-Z und dessen witzige Erzählung von dem anschließend gefolgten Telefonat mit Jay-Z.

Radio-DJ Charlamagne: „Kanye ist eine verbitterte B*tch!“

Charlamagne

Vor ca. 5 Monaten begab sich Kanye West freiwillig in die Höhle des Löwen und gab einigen US-Radiostationen Interviews, von denen er sich seit Langem fernhielt. Was nicht zuletzt daran lag, dass Radio-DJs wie Charlamagne und Sway dafür bekannt sind, dass sie mit ihrer ehrlichen Meinung nicht hinterm Berg halten. Damals ließ der Rapper kritische Fragen mehr oder weniger über sich ergehen, doch in ihm scheint es immer noch zu brodeln.

Als Kanye West vergangenen Donnerstag in US-Bundesstaat Pennsylvania im Rahmen eines Konzerts auf der Bühne stand, ließ er plötzlich die Musik ausgehen, um seine mittlerweile üblichen Ansprachen zu halten. Diesmal ließ er sich darüber aus, was ihm in der letzten Zeit gegen den Strich ging und machte auch sein berühmtes Interview mit „The Breakfast Club“ und Radiomoderator Charlamagne zum Thema:

Wenn ich zum Interview erscheine, dann hat der Moderator einfach die Fresse zu halten“, brüllte Yeezy wütend ins Mikrofon. Klar, dass auch Charlamagne davon Wind bekam. Gleich am nächsten Tag bekam Kanye eine Antwort, die sich gewaschen hatte.

Charlamagne: „Ich würde gerne wissen, wo all diese Aussagen waren, als er hier im Studio saß. Wie könnt ihr so etwas respektieren? Wenn dies seine Meinung war, wieso hat er sie dann nicht geäußert, als er hier war? Aber 5 Monate später beschwert er sich und labert über mich. Wenn Kanye Interviews geben will, in denen der Moderator den Mund hält, dann soll er mit einem Videoblog online gehen. Kim, bitte kauf ihm zum Valentinstag ein paar Blümchen und etwas Schokolade, denn im Moment führt er sich auf, wie eine verbitterte, einsame B*tch!

Auweia! Der Beef zwischen Charlamagne und Kanye ist wohl noch lange nicht gegessen. Wir bereiten und dann schon mal mental auf die Retourkutsche des Rappers vor.

Ihr habt damals das legendäre Interview verpasst? Kein Problem!

 

 

Chief Keef droht Katy Perry mit Prügel

 

Chief Keef & Katy Perry

Wer unüberlegt via Twitter austeilt, muss mit Folgen rechnen. Besonders wenn man sich mit einem Typen anlegt, der nicht gerade den besten Ruf genießt und in der Rüpelrapperecke zuhause ist.  Das bekam vor wenigen Tagen auch Katy Perry zu spüren, nachdem sie sich bei Twitter über einen Song, eines ihr angeblich unbekannten Rappers ausließ:

weiterlesen

Kanye West – künstlerisch frei oder komplett durchgeknallt?

Kanye West

Eigentlich müsste Kanye West so happy wie nie zuvor durchs Leben schweben. Er hat Geld, Erfolg, die Frau seiner Träume und der Nachwuchs ist auch unterwegs. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Mr. West, der gerade durch Europa tourt, präsentiert sich alles andere als ausgeglichen auf der Bühne. Während eines Konzerts in Paris plusterte sich Kanye West mal wieder auf, wie ein Gockel, der sein Revier verteidigt. Anscheinend passt Herrn West mal wieder irgendetwas nicht in den Kram oder er leidet unter einem Aufmerksamkeitsdefizit. Vielleicht ist er aber auch einfach nur sauer, weil die Presse, seit Bekanntgabe von Kim Kardashians Schwangerschaft, nicht mehr von Kimmys Seite weicht. Sonst würde er wohl kaum Folgendes vom Stapel lassen:

weiterlesen

Beyoncé-Fans attackieren Keri Hilson

Dass Keri Hilson nicht gerade ein Fan von Beyoncé ist, dürfte bekannt sein. Obwohl sie in der Vergangenheit zahlreiche Songs für die frischgebackene Mutter geschrieben hat, scheint man sich irgendwann in den letzten drei Jahren in die Haare bekommen zu haben.

Nachdem sie für zahlreiche Beyoncé-Disses immer wieder auf Twitter angegriffen wird, nimmt der Rachefeldzug der Beyoncé-Fans nun ganz andere Formen an. In einem Tweet ließ uns Miss Hilson vor wenigen Tagen wissen, dass man ihr mitten auf der Straße Beyoncé-CDs an den Kopf warf…

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén