Netzmusiker

Magazin für frei herunterladbare Musik, Streetstyle und Fashion

Schlagwort: Kardashian

Dürfen wir vorstellen? Mr. und Mrs. West!

Kim & KanyeEs ist vollbracht. Kim Kardashian (33) und Rapper Kanye West (36) haben sich ewige Treue geschworen und vergangenen Samstag in Forte di Belvedere / Florence geheiratet. Kim lief mit einem speziell für sie angefertigten Brautkleid von Givenchy in die Kirche, wo sie von einem Berichten zufolge extrem nervösen Kanye West, der sich in einen schwarzen Givenchy-Anzug schmiss, erwartet wurde.

Kanye soll eine 20-minütige leidenschaftlich Rede gehalten haben, bevor er Kim sein Ja-Wort gab. Danach trällerte John Legend die Lovesongs „All of Me“ und „Ordinary People“, zu denen Kim und Kanye ein romantisches Tänzchen hinlegten. Nach der anschließenden ausgiebigen Feier flog das frisch vermählte Brautpaar Berichten zufolge, im Privatjet nach Irland, wo die Beiden romantische 5 Flittertage verbringen werden.

Zu den geladenen Hochzeitsgästen zählten u.a. Rapper und Schauspieler Mos Def, Jaden Smith, Common, Big Sean, Tiga & Chyna, Rick Rubin und No I.D. Gerade als wir dachten, dass wir die ersten Fotos der Hochzeit in irgendeinem Hochglanz-Magazin zu sehen bekommen, veröffentlichte Kim nun erste Bilder der 5-Millionen-Dollar Hochzeit mit den Worten „Mr. and Mrs. West“ via Instagram.

Herzlichen Glückwunsch, Mr. und Mrs. West!

Kim and Kanye
Kanye and Kim
Kanye and Kim
Foto: instagram

Eine Backpfeife von Kanye West = 250.000 Dollar

Kanye West

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, kam es vergangene Woche zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Kanye West und einem 18-jährigen Jungen, der Kim Kardashian in einer kalifornischen Arztpraxis als „N*gger Lover“ beschimpfte.

Laut Augenzeugen soll der Rapper den Teenager anschließend so sehr verprügelt haben, dass er sich nun vor einer hässlichen Schlacht vor Gericht fürchten muss. Gerüchten zufolge spielt Kanye mit dem Gedanken, sich mit dem Jungen außergerichtlich zu einigen und eine größere Summe springen zu lassen. Kein dummer Gedanke, denn auch wenn wir die Gründe für Kanye’s Ausraster diesmal mehr als nachvollziehen können, in den Staaten weht gesetzlich ein anderer Wind. Es wäre durchaus denkbar, dass der Teenager vor Gericht ein millionenschweres Schmerzensgeld herausschinden könnte.

Zusätzlich muss Kanye auch damit rechnen, dass es trotz Provokation nicht nur bei einem finanziellen Verlust bleibt.

Foto: youtube

 

Update:

Der Teenager, der es vor ca. 2 Wochen wagte Kim Kardashian in der Praxis eines kalifornischen Chiropraktikers als „N*gger-Lover“ zu bezeichnen grinst seit heute bestimmt im Kreis. Ja, er hat für seine verbale rassistische Entgleisung von Kanye West eine auf die 12 bekommen, aber die Kopfnuss, die er Berichten zufolge recht gut weggesteckt hat, macht sich nun bezahlt.

Laut der Daily Mail UK hatte Kanye keine Lust sich vor einem Richter zu rechtfertigen und überwies dem 18-Jährigen eine stattliche Summe von 250.000 Dollar. Dieser soll daraufhin auf eine Anklage verzichtet haben. Hoffentlich dient diese Geste nicht als Einladung für weitere Zwischenfälle dieser Art, denn ein Viertelmilliönchen für eine Schelle ist kein schlechter Kurs.

Verbringen Kanye & Kim ihre Flitterwochen im Weltall?

Kanye West & Kim Kardashian

Von Drama-„Queen“ Kanye West und seiner baldigen Gattin ist man ja einiges gewöhnt, doch nun soll’s erst so richtig zur Sache gehen. Da ein Urlaub auf den Bahamas nicht spektaulär genug ist, sollen Kanye West und Kim Kardashian derzeit etwas aushecken, das es (wir konnten’s uns fast denken) bis dato noch nicht gegeben hat. Nachdem Yeezy’s Hirn in den letzten Monaten auf Hochtouren gearbeitet hat, um die Mutter seiner Tochter North im ganz großen Stil zu überraschen, soll er’s nun bald richtig krachen lassen.

Gerüchten zufolge plant der Rapper die anstehenden Flitterwochen, mit seiner Verlobten im Weltall zu verbringen. Dafür müssten die Beiden allerdings erst ein 3-monatiges Astronautentraining absolvieren und sich bis zum Jahr 2015 gedulden. Denn erst dann feiert das CSS Skywalker, ein aufblasbares Weltall-Resort, seinen Launch. Das Warten würde sich jedoch lohnen, denn das CSS Skywalker schwebt ca. 400 Kilometer über der Erde und gewährt einen unvergesslichen Ausblick auf dem Blauen Planeten. Die Tickets für diese einmalige Reise ins Universum gehen bereits weg wie warme Semmeln. Und das, obwohl man für ein Ticket satte eine Million Dollar auf den Tisch legen muss.

Laut eines Insiders, ist die Reise ins Weltall „nur“ als 3. Honeymoon geplant. Denn die Hochzeit soll noch in diesem Jahr stattfinden und vorher will Kanye noch zwei weitere Reisen springen lassen. Wohin diese führen sollen bleibt vorerst allerdings noch geheim. Auch sonstige Details rund um die Hochzeit der Beiden wird noch streng unter Verschluss gehalten.

Wir bleiben für euch dran.

 

 

 

 

Kanye West macht Kim Kardashian einen Heiratsantrag

Kim Kardashian & Kanye West

It’s been a loooong journey! Erst konnten Kanye West und Kim Kardashian nicht heiraten, weil Kim’s Ex-Ehemann Basketball-Spieler Kris Humphries nicht in die Scheidung einwilligte. Als Kris sich letztendlich doch weichklopfen ließ, war Kim bereits hochschwanger. Doch nun konnte Kanye nichts mehr davon abbringen, der Mutter seiner Tochter North die romantischste Fragen aller Fragen zu stellen. Natürlich tat er dies, wie man es von Mr. West gewohnt ist – im ganz großen Stil. Vergangenen Montag mietete er das berühmte AT&T Football Stadion in San Francisco an, um seiner Kim einen Heiratsantrag zu bescheren, den sie niemals vergessen wird.

Miss Kardashian hatte selbstverständlich keine Ahnung von Kanye’s Vorhaben, weshalb die ganze Planung einer streng geheimen Militäroperation glich. Der komplette Kardashian-Clan ließ das It-Girl im Glauben, dass sie am Tag des Geschehens geschäftlich unterwegs wären. Kanye ließ Kim im Glauben, sie würden sich ein Football-Spiel ansehen. Bis Yeezy letztendlich die Katze aus dem Sack ließ und seine Kim überraschte.

Zwischenzeitlich leakte sogar ein Video des romantischen Heiratsantrags ins Netz, das Kanye West auf Knien zeigt, wie er auf dem Football-Feld und mit Unterstützung eines ganzen Orchesters um die Hand der Mutter seiner Tochter anhielt. Worauf Kim sich fast nicht mehr auf den Beinen halten konnte und Kanye freudestrahlend um den Hals fiel – was wir natürlich als eindeutiges „JA, ich will“ verstehen. Danach stürmten Freunde und Familie das Feld, die sich während des Antrags versteckten.

Doch seht selbst. Hier haben wir einige Fotos und das Video für euch an Land gezogen.

Bildquelle: youtube

Bildquelle: twitter / joe francis

Bildquelle: instagram / khloe kardashian

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén