Netzmusiker

Magazin für frei herunterladbare Musik, Streetstyle und Fashion

Schlagwort: Song

Neuer Jay Electronica Track als Free Download

jayyyy

Der geheimnisvolle, über alle Maßen talentierte und leider oft viel zu stille Jay Electronica beglückte am Wochenende die Besucher des SXSW-Festivals in Austin / Texas mit einer Live-Performance seines neuen Songs „Better in Tune with the Infinite“ feat. LaTonya Givens.

Obwohl er uns seit einer gefühlten Ewigkeit auf sein erstes Studioalbum „Act II“ warten lässt, kann man dem Kerl einfach nicht böse sein. Vor allem nicht, wenn er wieder mal ein kleines Meisterwerk präsentiert. Doch Jay weiß selbst, dass er seine Fans schon viel zu lange auf die Folter spannt und bedankt sich immer wieder für die Geduld seiner Hörerschaft. Hoffentlich gibt es bald wieder weniger Entschuldigungen und mehr Musik.

Den Track könnt ihr euch übrigens nicht nur anhören, sondern >> HIER auch gleich downloaden. Nachdem der Song die Download-Kapazitäten auf Soundcloud sprengte, hat der Roc Nation Künstler heute einen neuen Link zur Verfügung gestellt.

Enjoy the Ride!

Aloe Blacc: „Liebe ist die Lösung aller Probleme!“

Aloe BlaccMit „I need a Dollar“ hat er sich in unsere Herzen gesungen. Dieses Konzept musste einfach aufgehen, denn so ziemlich jeder von uns weiß, wie es sich anfühlt, wenn in der Kasse mal wieder Ebbe herrscht. Wer Aloe Blacc jedoch als geldgeilen Materialist bezeichnet, liegt sowas von falsch. Denn Aloe weiß zwar, dass Geld die Welt regiert, doch ihm ist auch klar, dass Geld nicht die Lösung aller Probleme ist. Diesen Platz nimmt laut Aloe eindeutig die Liebe ein:

Liebe ist für mich die endgültige Lösung für alles. Sie ist die eine Sache, die wir zum Leben brauchen“, so der Sänger im Interview mit der Abendzeitung. „Das erste, das wir auf dieser Welt erhalten, ist die Liebe unserer Eltern und ich bin der Meinung, wir sollten diese bewahren, auch als Erwachsene. Jeder ist von einem Baby fasziniert und diese Freude und das Glück sollten im Laufe der Zeit nicht verschwinden.

Deshalb musste man ihn auch nicht zur Zusammenarbeit mit unserem Sonnenschein Lena Meyer-Landrut prügeln, für die er den Song „At All“ schrieb:

Ich habe Lena im Studio von Stefan Raab getroffen. Unsere Manager haben über eine mögliche Zusammenarbeit gesprochen und ich hatte die Idee für einen Song, von dem ich dachte, er würde gut zu ihr passen. Einen über ihren Erfolg als Künstlerin, das Missverstanden werden durch die Medien und wer sie ist. Wir hatten die Gelegenheit, miteinander zu sprechen, ich flog zurück nach L.A. und schrieb das Lied für sie.

Natürlich kommt seine Liebe zur Musik nicht von irgendwo her. Auf die Frage nach seinen musikalischen Vorbildern, musste der Sänger nicht lange überlegen:

Natürlich, ich bewundere Bob Marley, er hat wundervolle Musik gemacht. Er hat sie aber nicht gemacht, um berühmt zu werden, sondern für die Seele und die Gemeinschaft. Diese Tradition würde ich gerne fortsetzen. Aber auch Michael Jackson, der fähig war, alles zu tun und alle Musik-Genres zu verbinden. Außerdem schätze ich Songwriter wie Elton John.

Ckeckt Aloe Blacc’s aktuelle Single „Love is the Answer“ feat. Pharrell Williams:

Timbaland & Keri Hilson bitten Jay-Z & Beyonce um Verzeihung

Keri Hilson & Timbaland

Welch dramatische Wandlung. Wie allgemein bekannt sein dürfte, waren Beyoncé und Sängerin Keri Hilson in der letzten Zeit nicht mehr gut aufeinander zu sprechen. Es wurde fleißig gezickt und immer wieder unterschwellig gedisst. Doch nun soll der Beef, laut „Magna Carta Holy Grail“ Produzent Timbaland, der selbst eine Zeit lang kein Wort mit Jay-Z sprach, endgültig begraben werden.

weiterlesen

De La Soul: Comeback mit Schmackes

De La Soul

Talentlose MCs sollten entweder ganz schnell den Kopf einziehen oder sich unter einem Stein verkriechen, denn die Rache der Erfinder ist im Anmarsch. Unfassbare 23 Jahre nach ihrem Debütalbum „3 Feet High and Rising“ horcht die Hip Hop Szene noch immer auf, wenn sich Kelvin Mercer, David Jude Jolicoeur und Vincent Mason, besser bekannt unter dem Namen De La Soul wieder einmal das Mic schnappen. Das mag wohl daran liegen, dass sie zu den glaubwürdigsten Hip Hop Gruppen aller Zeiten gehören. Wenn De La aufschlägt, dann nicht, weil es Rechnungen zu bezahlen gilt, sondern, weil ihnen etwas auf der Seele brennt.

weiterlesen

Macht sich Rick Ross Frauen mit Ecstasy zugänglich?

Rick Ross

Rick Ross surft im Moment absolut auf der Erfolgswelle und es hat den Anschein, als würde er derzeit in jedem zweiten Hit gefeaturet. Allerdings muss man seit einigen Tagen annehmen, dass ihn der Erfolg ein „klein wenig“ zu Kopf stieg. Wieso sollte er sonst der Meinung sein, dass er es sich herausnehmen kann, in einem Song quasi eine Vergewaltigung zu gestehen? Wir übertreiben? Nicht wirklich. Wie jetzt bekannt wird, rappte Rick Ross auf einem Song namens „U.O.E.N.O.“, der auf dem Mixtape eines Kollegen veröffentlicht wurde, folgende besorgniserregende Zeilen:

Put molly all in her champagne, she ain’t even know it / I took her home and I enjoyed that, she ain’t even know it„. Deutsche Übersetzung: “Ich schmiss ihr Molly (Ecstasy) in ihren Champagner und sie hat’s nicht einmal bemerkt. Danach nahm ich sie mit nach Hause und genoss „es“ und sie hat’s nicht einmal bemerkt“.

Nachdem bekannt wurde, dass es für Herrn Ross, einem ehemaligen Gefängniswärter, anscheinend cool ist, Frauen mithilfe von Drogen gefügig zu machen, brach nicht nur in den Staaten die Hölle los und es regnete von allen Seiten Proteste. Auch wenn dies eventuell keinen rechtlichen Folgen mit sich bringt, so dürfte Rick Ross durch dieses „Geständnis“ doch einen großen Teil seiner Fans verloren haben. Er selbst versuchte sein Statement zwischenzeitlich zu verharmlosen und schwört, dass er Frauen respektiert:

Es handelt sich hierbei um ein großes Missverständnis. Frauen sind ein Geschenk von Gott. Mit Vergewaltigungen haben weder ich, noch die Straßen, noch das Rap-Geschäft etwas am Hut. Ich liebe Frauen, sie sind mir heilig!

Ah ja. Nun Frauen scheinen diese Liebe nicht all zu euphorisch zu erwidern. Sonst müsste er sie wohl kaum mit Ecstasy zugänglich machen. Und wenn man, etwas schon als Missverständnis betitelt, dann sollte man Selbiges vielleicht auch aufklären, was in seinem Statement definitiv nicht passiert ist.

Beyoncé: „Bow down, Bitchez!“

Beyoncé
Sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen kommt für Multitasking Mama Beyoncé nicht infrage. Nach ihrer grandiosen Performance während des amerikanischen Superbowls wartet bereits der nächste Traumjob auf die Sängerin. Wie nun bekannt wurde, wird Bee das neue Gesicht von H&M. Zu diesem Zweck flog der 31-jährige Superstar vor Kurzem auf die Bahamas, um in Nassau atemberaubende Fotos für die kommende Kampagne zu schießen. Zusätzlich wird in den neuen Werbespots von H&M, die Anfang Mai live gehen werden, Beyoncés neuer Song „Standing on the Sun“ zu hören sein. Der erste Vorgeschmack des Fotoshootings lässt auf einen heißen, sexy Sommer hoffen.

weiterlesen

Give me the girls to fly

Give me the girls to fly by Zenit Incompatible

Diddy Dirty Money – Coming Home

Eine Gruppe die vom Rapper Diddy angeführt wird! Ihr erstes Album kommt bald raus und Diddy Fans sollten es sich auf keinen Fall entgehen lassen. Es soll spritzig, individuell sein und gleichzeitig das rüber bringen, was die wahren Fans von ihrem Diddy gewohnt sind. Aber diesmal ist es eben eine Gruppe. Machen Sie sich selbst ein Bild und schaut mal hier herein. . Vielleicht kommen Sie ja auf den Geschmack oder sind bereits begeisterter Diddy Dirty Money Fan! Es ist ihre Wahl und man sollte neuen Musik Projekten immer eine Chance geben! Musik ist der goldene Schlüssel.

Crooklyn Rippin

Crooklyn Rippin by FunkFerret

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén